Subwoofer Verstärker
Subwoofer Verstärker von hinten
Preview: Subwoofer Verstärker
Preview: Subwoofer Verstärker von hinten
A-409 Subwooferverstärker silberfarben
Mobile Preview: Subwoofer Verstärker
Mobile Preview: Subwoofer Verstärker von hinten
TOP

A-409 Subwooferverstärker silberfarben

Art.Nr.:
A-409 SI
ca.1-2 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
60 Stück
Versandgewicht:
7,9 kg je Stück
299,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Sie können diesen Artikel auch finanzieren!
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.

Kundenrezensionen

  • 11.01.2018
    Bewertung für das Weihnachtsbundle A-409 und H-100 Subwoofer Ich habe lange, ach was heißt lange, sehr sehr lange schon mit dem Gedanken gespielt, mir einen Reckhorn zu kaufen. Aber was kauft man da? Nur den H-100 Subwoofer? Ergibt irgendwie keinen Sinn, weil der H-100 ja auch Saft braucht. Also H-100 und ein WAM300-Dsp, welcher in der Selbstbaugemeinde sehr beliebt ist? Ja geht bestimmt, aber auch richtig? Kurz vor Weihnachten dann das Bundle H-100 mit dem A-409. Darauf hatte ich gewartet. Schnelle Email an Herrn Reck zur Aufstellung und Integration. Szenario wie folgt: Denon AVR 7200AW und Teufel System5 THX Select2 mit zwei brachialen Bassboliden, welche zwar das komplette Haus (6 Mietparteien) über die laufende Musik informieren, aber auf Grund eines recht ungewöhnlichen Grundrisses (Wohnzimmer 35m² und in L-Form) nicht wirklich paarweise betrieben werden können. Egal wie ich die Kameraden gestellt habe, egal wie ich sie eingemessen habe, Raummoden ohne Ende. Bass brachial, aber unkontrollierbar und an Zimmerlautstärke nicht zu denken. Wenn Party angesagt ist, ist das ja schön, aber sonst… naja. Herr Reck hat, wie schon von vielen anderen beschrieben, meine Email umgehend und sehr ausführlich beantwortet. Also ab in den Webshop und bestellt. Ok, es war der 19.12 und ich hatte nicht wirklich Hoffnung, dass ich die Lieferung noch unter dem Weihnachtsbaum finde. Jedoch weit gefehlt, 22.12. und der Lieferdienst steht mit Sackkarren und 2 großen Paketen vor der Tür. Zugegeben meine Frau dachte schon sie bekommt einen Fitness Dingsbums oder eine neue Waschmaschine. Die Kisten waren schon gut groß und ich hatte beinahe Angst, dass es noch Familienkrach wegen der zu erwartenden Größe der Geräte gibt. Aber Entwarnung, es war einfach nur alles sehr gut und doppelt, teilweise 3-fach verpackt. Also alles auspacken und anschließen. Oh nein, im Verstärker ein ganz unscheinbares klappern. Habe ich mich verhört? Nein da ist es schon wieder. Naja es ist der 22.12, es ist fast 16 Uhr, ach was solls ich rufe jetzt einfach mal die Nummer auf der Rechnung an. Tja ich mach´s kurz, Chef persönlich an der Strippe, er ganz gelassen, fünf Minuten später alles wieder gut. War nur ein Heißkleberest und nach lösen von 4 Schrauben raus. Also weiter mit auspacken und anschließen. Subwoofer kommt mit beiliegendem Bezugsstoff und Co. Aber der tut klanglich nix zur Sache, kommt also später drauf oder drum rum. Kabel einfach mal so in den Raum gelegt, Wohnzimmer ist die nächsten Stunden meine. Frau macht eh gerade Kartoffelsalat. Also alles angeschlossen, Teufel Subwoofer raus und erst mal Handbuch zu den unendlich vielen Einstellungsmöglichkeiten des Verstärkers lesen. Getan… Und los geht’s. Ja das klingt schon gut, was da kommt. Also mal ein wenig lauter, Ok laut geht auch, aber das konnten die anderen Kameraden auch. Aber der H-100 ist doch sehr viel präziser. Also was soll ich weiter sagen. Nach ein paar Tagen des einspielens und immer wieder kleineren Korrekturen an den vielen kleinen Reglern und mit dem Einmesssystem des Denon ist nun alles so, wie ich es mir vorgestellt habe. Vernünftiger Bass, der leise kann, der tief in den Keller geht und bei Bedarf die Bude zum wackeln bringt. Jedem, der den Kauf eines Teufel Subwoofers plant sei gesagt, dass die Kombi H-100 und A-409 für 500€ weitaus besser ist, als ein vergleichbar teurer Teufel. Danke nochmals an Herrn Reck und sein Team für die gute Beratung und die schnelle Lieferung. Falk H. Pirna Sachsen mir einen Reckhorn zu kaufen. Aber was kauft man da? Nur den H-100 Subwoofer? Ergibt irgendwie keinen Sinn, weil der H-100 ja auch Saft braucht. Also H-100 und ein WAM300-Dsp, welcher in der Selbstbaugemeinde sehr beliebt ist? Ja geht bestimmt, aber auch richtig? Kurz vor Weihnachten dann das Bundle H-100 mit dem A-409. Darauf hatte ich gewartet. Schnelle Email an Herrn Reck zur Aufstellung und Integration. Szenario wie folgt: Denon AVR 7200AW und Teufel System5 THX Select2 mit zwei brachialen Bassboliden, welche zwar das komplette Haus (6 Mietparteien) über die laufende Musik informieren, aber auf Grund eines recht ungewöhnlichen Grundrisses (Wohnzimmer 35m² und in L-Form) nicht wirklich paarweise betrieben werden können. Egal wie ich die Kameraden gestellt habe, egal wie ich sie eingemessen habe, Raummoden ohne Ende. Bass brachial, aber unkontrollierbar und an Zimmerlautstärke nicht zu denken. Wenn Party angesagt ist, ist das ja schön, aber sonst… naja. Herr Reck hat, wie schon von vielen anderen beschrieben, meine Email umgehend und sehr ausführlich beantwortet. Also ab in den Webshop und bestellt. Ok, es war der 19.12 und ich hatte nicht wirklich Hoffnung, dass ich die Lieferung noch unter dem Weihnachtsbaum finde. Jedoch weit gefehlt, 22.12. und der Lieferdienst steht mit Sackkarren und 2 großen Paketen vor der Tür. Zugegeben meine Frau dachte schon sie bekommt einen Fitness Dingsbums oder eine neue Waschmaschine. Die Kisten waren schon gut groß und ich hatte beinahe Angst, dass es noch Familienkrach wegen der zu erwartenden Größe der Geräte gibt. Aber Entwarnung, es war einfach nur alles sehr gut und doppelt, teilweise 3-fach verpackt. Also alles auspacken und anschließen. Oh nein, im Verstärker ein ganz unscheinbares klappern. Habe ich mich verhört? Nein da ist es schon wieder. Naja es ist der 22.12, es ist fast 16 Uhr, ach was solls ich rufe jetzt einfach mal die Nummer auf der Rechnung an. Tja ich mach´s kurz, Chef persönlich an der Strippe, er ganz gelassen, fünf Minuten später alles wieder gut. War nur ein Heißkleberest und nach lösen von 4 Schrauben raus. Also weiter mit auspacken und anschließen. Subwoofer kommt mit beiliegendem Bezugsstoff und Co. Aber der tut klanglich nix zur Sache, kommt also später drauf oder drum rum. Kabel einfach mal so in den Raum gelegt, Wohnzimmer ist die nächsten Stunden meine. Frau macht eh gerade Kartoffelsalat. Also alles angeschlossen, Teufel Subwoofer raus und erst mal Handbuch zu den unendlich vielen Einstellungsmöglichkeiten des Verstärkers lesen. Getan… Und los geht’s. Ja das klingt schon gut, was da kommt. Also mal ein wenig lauter, Ok laut geht auch, aber das konnten die anderen Kameraden auch. Aber der H-100 ist doch sehr viel präziser. Also was soll ich weiter sagen. Nach ein paar Tagen des einspielens und immer wieder kleineren Korrekturen an den vielen kleinen Reglern und mit dem Einmesssystem des Denon ist nun alles so, wie ich es mir vorgestellt habe. Vernünftiger Bass, der leise kann, der tief in den Keller geht und bei Bedarf die Bude zum wackeln bringt. Jedem, der den Kauf eines Teufel Subwoofers plant sei gesagt, dass die Kombi H-100 und A-409 für 500€ weitaus besser ist, als ein vergleichbar teurer Teufel. Danke nochmals an Herrn Reck und sein Team für die gute Beratung und die schnelle Lieferung. Falk H. Pirna Sachsen
    Zur Rezension