Körperschallwandler bassshaker Body shaker heimkino
Körperschallwandler bassshaker Body shaker heimkino
Körperschallwandler bassshaker Body shaker heimkino
Körperschallwandler bassshaker Body shaker heimkino schrauben
Preview: Körperschallwandler bassshaker Body shaker heimkino
Preview: Körperschallwandler bassshaker Body shaker heimkino
Preview: Körperschallwandler bassshaker Body shaker heimkino
Preview: Körperschallwandler bassshaker Body shaker heimkino schrauben
BS-200i Körperschallwandler + 4x G-44 Gummidämpfer
Mobile Preview: Körperschallwandler bassshaker Body shaker heimkino
Mobile Preview: Körperschallwandler bassshaker Body shaker heimkino
Mobile Preview: Körperschallwandler bassshaker Body shaker heimkino
Mobile Preview: Körperschallwandler bassshaker Body shaker heimkino schrauben
TOP

BS-200i Körperschallwandler + 4x G-44 Gummidämpfer

Art.Nr.:
BS-200i
ca.1-2 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
476 Stück
Versandgewicht:
1,2 kg je Stück
49,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Finanzierung verfügbar ab 99 EUR bis 5000 EUR Warenkorbwert

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.

Kundenrezensionen

  • 23.06.2016
    Vorwort Der Youtube-Kanal grobi.tv hat mein Interesse geweckt mich wieder stärker mit meinem Heimkino zu befassen. Dadurch bin ich auch auf das Thema „Körperschallwandler“ aufmerksam geworden. Nach allgemeiner Information habe ich mich nach bezahlbaren Produkten umgeschaut. Der Selbstversuch (Phase I) Auf der Suche nach günstigen Körperschwallwandlern und deren Bewertungen habe ich mich durch diverse Internetportale gekämpft. Einige Modelle für 10€ waren mehr als suspekt, der schon öfters genannte iBeam war mir schlichtweg zu teuer. Letztendlich entschied ich mich für den BS-200; 50€ war mir der Test wert, auch wenn ich mir der fehlenden Endstufe bewusst war. Nach E-Mail Kontakt mit der Fa. Reckhorn entschied ich mich zu Testzwecken meine alte Stereoanlage zu benutzen und bestellte. Die Lieferung erfolgte zügig. Der Einbau in die Couch ging einfacher als gedacht. Der erste Test: Basslastiges Musikstück, BS-200 an 30W (an 4 Ohm?!?), schlichtweg keine Regung. Kurzerhand musste Zone 2 meines AV-Receivers herhalten (Zone 2 ist eig. in Betrieb), 130W (an 6 Ohm, zumindest lt. Hersteller..), WOW, der Effekt war da. Nach ein paar kurzen Tests und zwei Filmen war ich überzeugt. Die Nachrüstung (Phase II) Dass ein zweiter BS-200 kommen sollte war klar, jedoch gab es noch die Frage der Endstufe. Die Endstufensuche im Internet war wenig erfolgreich. Entweder zu unbekannt, zu gebraucht, zu teuer. Dann bin ich auf die Bundle Angebote (Gebrauchtware, jedoch noch 2 Jahre volle Garantie!) mit den Vorgängermodellen des A-408 gestoßen. Nach Rücksprache mit Fa. Reckhorn, ob man meinen ersten BS-200 im Bundle anrechnen kann, war die Sache relativ schnell klar. Warum ein unbekanntes Produkt wählen, wenn man das Original haben kann. Der Aufbau Die Couch hat eine U-Form, die Wandler sind auf einer langen Seite und im Mitteilteil verbaut. Als Anschlussvariante kam die Parallelschaltung zum Einsatz. Zusätzlich wurden die mitbestellen Entkoppler befestigt. Der zweite erste Test mit einer zweiten Person: Gleiches „Rüttelverhalten“ wie beim AV bei ca. 12 Uhr der Lautstärke. Feintuning Die verfügbaren Regler des A-407 erschlagen einen im ersten Moment, hierdurch braucht man sich jedoch nicht verunsichern lassen. Aktuell steht der HighCut auf ca. 70 Hertz, wie empfohlen. Im Gegensatz zum Test 1 laufen die BS-200 viel präziser und schwingen weniger nach, was lustigerweise dazu führt, dass der gefühlte/gewünschte Effekt als solches gar nicht mehr so stark in Erscheinung tritt, weil er nicht mehr als „Fehl am Platze“ wahrgenommen wird. Weiteres Feintuning mit SUBSONIC und PHASE steht noch aus. Support Die Fa. Reckhorn wurde insgesamt dreimal zu Themen wie Verkabelung, Verstärkerleistung etc. gefragt. Die Antworten kamen immer sehr schnell (zeitlich) und präzise (inhaltlich). Fazit Die Kurzfassung: Kauftipp ! Im Gegensatz zu einfach mehr Bild (UHD-1) oder einfach mehr Lautsprecher (Auro 3D/Dolby Atmos) lässt mit dem Set aus A40x-Endstufe und BS-200 eine völlig andere Erweiterung des Heimkinos realisieren, und das mit einem günstigen Preis/Leistungsverhältnis. Fans des Action-Genre kommen bei der typischen „Explosionsszene“ definitiv auf ihre Kosten. Man fühlt sich mitten im Film. Zudem ist man nicht vom Content abhängig. Was nützt 4K ohne Inhalte? Etc… Für alle Zuspieler zum AV-Receiver, sei Blu-Ray, DVB-X oder Streamingdevices. Es funktioniert. Freundliche Grüße Andreas P. „Körperschallwandler“ aufmerksam geworden. Nach allgemeiner Information habe ich mich nach bezahlbaren Produkten umgeschaut. Der Selbstversuch (Phase I) Auf der Suche nach günstigen Körperschwallwandlern und deren Bewertungen habe ich mich durch diverse Internetportale gekämpft. Einige Modelle für 10€ waren mehr als suspekt, der schon öfters genannte iBeam war mir schlichtweg zu teuer. Letztendlich entschied ich mich für den BS-200; 50€ war mir der Test wert, auch wenn ich mir der fehlenden Endstufe bewusst war. Nach E-Mail Kontakt mit der Fa. Reckhorn entschied ich mich zu Testzwecken meine alte Stereoanlage zu benutzen und bestellte. Die Lieferung erfolgte zügig. Der Einbau in die Couch ging einfacher als gedacht. Der erste Test: Basslastiges Musikstück, BS-200 an 30W (an 4 Ohm?!?), schlichtweg keine Regung. Kurzerhand musste Zone 2 meines AV-Receivers herhalten (Zone 2 ist eig. in Betrieb), 130W (an 6 Ohm, zumindest lt. Hersteller..), WOW, der Effekt war da. Nach ein paar kurzen Tests und zwei Filmen war ich überzeugt. Die Nachrüstung (Phase II) Dass ein zweiter BS-200 kommen sollte war klar, jedoch gab es noch die Frage der Endstufe. Die Endstufensuche im Internet war wenig erfolgreich. Entweder zu unbekannt, zu gebraucht, zu teuer. Dann bin ich auf die Bundle Angebote (Gebrauchtware, jedoch noch 2 Jahre volle Garantie!) mit den Vorgängermodellen des A-408 gestoßen. Nach Rücksprache mit Fa. Reckhorn, ob man meinen ersten BS-200 im Bundle anrechnen kann, war die Sache relativ schnell klar. Warum ein unbekanntes Produkt wählen, wenn man das Original haben kann. Der Aufbau Die Couch hat eine U-Form, die Wandler sind auf einer langen Seite und im Mitteilteil verbaut. Als Anschlussvariante kam die Parallelschaltung zum Einsatz. Zusätzlich wurden die mitbestellen Entkoppler befestigt. Der zweite erste Test mit einer zweiten Person: Gleiches „Rüttelverhalten“ wie beim AV bei ca. 12 Uhr der Lautstärke. Feintuning Die verfügbaren Regler des A-407 erschlagen einen im ersten Moment, hierdurch braucht man sich jedoch nicht verunsichern lassen. Aktuell steht der HighCut auf ca. 70 Hertz, wie empfohlen. Im Gegensatz zum Test 1 laufen die BS-200 viel präziser und schwingen weniger nach, was lustigerweise dazu führt, dass der gefühlte/gewünschte Effekt als solches gar nicht mehr so stark in Erscheinung tritt, weil er nicht mehr als „Fehl am Platze“ wahrgenommen wird. Weiteres Feintuning mit SUBSONIC und PHASE steht noch aus. Support Die Fa. Reckhorn wurde insgesamt dreimal zu Themen wie Verkabelung, Verstärkerleistung etc. gefragt. Die Antworten kamen immer sehr schnell (zeitlich) und präzise (inhaltlich). Fazit Die Kurzfassung: Kauftipp ! Im Gegensatz zu einfach mehr Bild (UHD-1) oder einfach mehr Lautsprecher (Auro 3D/Dolby Atmos) lässt mit dem Set aus A40x-Endstufe und BS-200 eine völlig andere Erweiterung des Heimkinos realisieren, und das mit einem günstigen Preis/Leistungsverhältnis. Fans des Action-Genre kommen bei der typischen „Explosionsszene“ definitiv auf ihre Kosten. Man fühlt sich mitten im Film. Zudem ist man nicht vom Content abhängig. Was nützt 4K ohne Inhalte? Etc… Für alle Zuspieler zum AV-Receiver, sei Blu-Ray, DVB-X oder Streamingdevices. Es funktioniert. Freundliche Grüße Andreas P.
    Zur Rezension
  • 30.05.2016
    Mir ist aufgefallen, dass der IBEAM gefühlt früher anspricht wie Ihr Produkt, etwas sensibler reagiert und insgesamt mehr Vibration erzeugt. Letzteres kann aber durch Verwendung eines zweiten BS-200 ausgeglichen werden, so dass der Unterschied, wenn überhaupt, nur noch minimal ist. Ein BS-200 im direkten Vergleich mit dem IBEAM kann mit der Leistung nicht mithalten, 2 BS-200 sind dagegen absolut konkurrenzfähig. Wenn ich die Produkte vom Preis Leistungsverhältnis vergleiche, würde ich mich mit meiner heutigen Erfahrung gegen den IBEAM und für 2 Ihrer BS-200 entscheiden. Da liegen Ihre Produkte ganz klar vorne. Wenn man nun noch das Gesamtpaket vergleicht und den Kundensupport mit einbezieht sogar sehr weit vorne. Von mir gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung für den BS-200. Mit freundlichen Grüssen U. Plank kann aber durch Verwendung eines zweiten BS-200 ausgeglichen werden, so dass der Unterschied, wenn überhaupt, nur noch minimal ist. Ein BS-200 im direkten Vergleich mit dem IBEAM kann mit der Leistung nicht mithalten, 2 BS-200 sind dagegen absolut konkurrenzfähig. Wenn ich die Produkte vom Preis Leistungsverhältnis vergleiche, würde ich mich mit meiner heutigen Erfahrung gegen den IBEAM und für 2 Ihrer BS-200 entscheiden. Da liegen Ihre Produkte ganz klar vorne. Wenn man nun noch das Gesamtpaket vergleicht und den Kundensupport mit einbezieht sogar sehr weit vorne. Von mir gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung für den BS-200. Mit freundlichen Grüssen U. Plank
    Zur Rezension
  • 16.05.2016
    Ich habe mich in letzter Zeit viel mit dem Thema Körperschallwandler beschäftigt und in einigen Foren hierzu gelesen. Hier ging es oft hauptsächlich um den IBeam, die BS-200 Körperschallwandler wurden aber auch ab und an erwähnt, so dass ich diese im Hinterkopf behielt … Na ja zuerst entschied ich mich dann aber für den IBeam und einen Reckhorn A-407, welchen ich hier als B-Ware Gerät geordert habe. Gegen einen kleinen Aufpreis wurde mir auch ein sehr schönes Gerät rausgesucht (keine Macken, Kratzer etc. - also wie neu). Super Service von Firma Reckhorn! Nachdem nach zwei Tagen dann schon alles angekommen war, ich den IBeam unter der Couch montiert, sowie mit dem A-407 verbunden hatte, kam der erste Test. Terminator 4 eingelegt und ein wenig rumprobiert. Coole Sache dachte ich macht ja echt Spaß und es wertet das Filmvergnügen auf jeden Fall auf… Eigentlich hätte ich ja nun alles so lassen können. Ja eigentlich - denn da waren ja wie bereits erwähnt noch die BS-200 im Hinterkopf. Was ist nun wenn diese Dinger genauso gut oder sogar besser sind und ich nun 184,- Euro zu viel investiert habe? Muss ja nicht sein und ein Versuch ist es allemal Wert dachte ich mir… Also umgehend 2 Stck. BS-200 zum Vergleichen bestellt. Auch hier wieder super schnelle Lieferung und 2 Tage später hatte ich die Dinger auf dem Tisch und kurzerhand später auch schon unter der Couch. Einstellungen aus einem Forum am Reckhorn vorgenommen und den gleichen Film eingelegt. Ja und was soll ich sagen - ich kann keinen Unterschied zum IBeam feststellen. Auch mal umgeklemmt zwischen IBeam und Reckhorns und die gleichen Filmpassagen mehrfach laufen lassen. Die Dinger machen wirklich genauso viel Spaß und das Portemonnaie freut sich auch mit ;-) Also als Fazit kann ich sagen wer zwischen IBeam und den Reckhorn Körperschallwandlern schwankt, kann sich Meiner Meinung nach den Aufpreis für den IBeam sparen und sich für die BS-200 entscheiden! Der IBeam ist sicherlich nicht schlecht, keine Frage. Er ist ja auch bekannter, da er z.B. durch Grobi auf Youtube gut beworben wird. Aber dieser enorme Aufpreis gegenüber den Reckhorn Produkten ist für mich jedenfalls nicht gerechtfertigt. Ich bin daher froh den Vergleichstest gemacht zu haben. Noch ein kurzes Wort zum Service der Firma Reckhorn: Dieser ist wirklich 1A! Alle Fragen per Mail werden umgehend beantwortet und der Versand erfolgt super schnell innerhalb von 2 Tagen. Da kann man nicht meckern – hier ist der Kunde König! J.Schäfer um den IBeam, die BS-200 Körperschallwandler wurden aber auch ab und an erwähnt, so dass ich diese im Hinterkopf behielt … Na ja zuerst entschied ich mich dann aber für den IBeam und einen Reckhorn A-407, welchen ich hier als B-Ware Gerät geordert habe. Gegen einen kleinen Aufpreis wurde mir auch ein sehr schönes Gerät rausgesucht (keine Macken, Kratzer etc. - also wie neu). Super Service von Firma Reckhorn! Nachdem nach zwei Tagen dann schon alles angekommen war, ich den IBeam unter der Couch montiert, sowie mit dem A-407 verbunden hatte, kam der erste Test. Terminator 4 eingelegt und ein wenig rumprobiert. Coole Sache dachte ich macht ja echt Spaß und es wertet das Filmvergnügen auf jeden Fall auf… Eigentlich hätte ich ja nun alles so lassen können. Ja eigentlich - denn da waren ja wie bereits erwähnt noch die BS-200 im Hinterkopf. Was ist nun wenn diese Dinger genauso gut oder sogar besser sind und ich nun 184,- Euro zu viel investiert habe? Muss ja nicht sein und ein Versuch ist es allemal Wert dachte ich mir… Also umgehend 2 Stck. BS-200 zum Vergleichen bestellt. Auch hier wieder super schnelle Lieferung und 2 Tage später hatte ich die Dinger auf dem Tisch und kurzerhand später auch schon unter der Couch. Einstellungen aus einem Forum am Reckhorn vorgenommen und den gleichen Film eingelegt. Ja und was soll ich sagen - ich kann keinen Unterschied zum IBeam feststellen. Auch mal umgeklemmt zwischen IBeam und Reckhorns und die gleichen Filmpassagen mehrfach laufen lassen. Die Dinger machen wirklich genauso viel Spaß und das Portemonnaie freut sich auch mit ;-) Also als Fazit kann ich sagen wer zwischen IBeam und den Reckhorn Körperschallwandlern schwankt, kann sich Meiner Meinung nach den Aufpreis für den IBeam sparen und sich für die BS-200 entscheiden! Der IBeam ist sicherlich nicht schlecht, keine Frage. Er ist ja auch bekannter, da er z.B. durch Grobi auf Youtube gut beworben wird. Aber dieser enorme Aufpreis gegenüber den Reckhorn Produkten ist für mich jedenfalls nicht gerechtfertigt. Ich bin daher froh den Vergleichstest gemacht zu haben. Noch ein kurzes Wort zum Service der Firma Reckhorn: Dieser ist wirklich 1A! Alle Fragen per Mail werden umgehend beantwortet und der Versand erfolgt super schnell innerhalb von 2 Tagen. Da kann man nicht meckern – hier ist der Kunde König! J.Schäfer
    Zur Rezension
  • 19.07.2016
    Auch ich möchte meine Erfahrung zum Besten geben. Ich habe mir irgendwann in den Kopf gesetzt, als zusätzlichen Effekt in meinem Heimkino Vibration an zu bieten. Anfänglich ging ich davon aus das dieses ähnlich wie bei Konsolen mit Rumble-funktion mit Motoren gemacht werden kann. Nach etlichen Stunden im Netz, und der Erkenntnis das es nicht mit Motoren gemacht werden muss, bin ich auf Reckhorn gestoßen. Viele positive Erfahrungen in Foren und der hoch gelobte Service lies mich neugieriger werden. Da ich noch immer nicht ganz überzeugt war habe ich mir einen BS 200 bestellt. Diesen habe ich im Keller an einen Stuhl geschraubt mit einer Autoendstufe verbunden und mich leicht massieren lassen. Das Ergebnis war zwar nett aber nicht die Wucht. Ich also bei Herrn Reck angerufen und gefragt ob es mit einem Verstärker von ihm wirklich gut einzustellen geht um so Explosionen exakter ab zu passen. So konnte ich den Service per Telefon gleich mal testen. Hier kann man nur sagen: prompt erreicht alle Fragen freundlich beantwortet! Nun war es an der Zeit den A-406 und 2 BS-200 zu bestellen. Dieser wurde sehr schnell geliefert, auch hier war alles top! Nun stand also der A-406 im Keller ein BS 200 wurde nach einigen hin und her in einen Multimediasessel „Music Rocker“ verbaut. Alles im Keller aufgebaut MP3 Player an den A-406 und los. Erster Eindruck „was ein Scheiß“ dröhnen rappeln einfach schlimm und unbrauchbar. Ich sah mich schon einen Text für eBay verfassen. Auch mein Bekannter dachte dies, sagte aber nichts. Aber der letzte Test stand noch aus, daß ganze am Kinosystem. Vielleicht war die Umgebung einfach nicht optimal. Also alles aus dem Keller in das Kino geräumt und aufgebaut. Den A-406 an meinen Onkyo angeschlossen und los! Das hin und wieder beschriebene brummen der Reckhornverstärker war nicht vorhanden. Als erstes haben wir den Film R.E.D eingelegt, Mein Freund nahm unterdessen platz im Stuhl, da ich vom vorherigen unbrauchbaren rappeln noch unter Schock stand, habe ich fürs erste verzichtet. Als ich nun zusehen durfte wie das Haus von Bruce Willis zerlegt wurde, ich KEIN rappeln hören konnte, und mein Bekannter immer mehr grinste gefolgt von einem mehrmaligen ungläubigen „Junge! Das ist der Hammer!“ wollte ich auch. Ich kann nur sagen, ja das macht richtig Spaß. Ich habe nun 2 umgerüstete Sitze mit jeweils 1 BS 200 betrieben mit einem A-406. Anfangs hatte ich sie parallel angeschlossen, allerdings stieg der A-406 nach ca. 1 ½ Stunden mit Überhitzung aus. Den A-406 habe ich nach Anleitung und Geschmack eingestellt. Die BS 200 von parallel, in reihe geändert. Nun funktioniert alles tadellos und ich bin absolut zufrieden! Selbst meine Frau ist begeistert und der Umbau von weiteren 2 Sitzen mit einem weiteren A-406 ist bereits abgesegnet. Ich kann nur sagen kauft euch die Kombi es lohnt sich. Ein Nachteil gibt es allerdings. Wenn ich in unserem CinemaxX bin, vermisse ich mein Reckhorn! Mit freundlichen Grüßen S. Winkler zu bieten. Anfänglich ging ich davon aus das dieses ähnlich wie bei Konsolen mit Rumble-funktion mit Motoren gemacht werden kann. Nach etlichen Stunden im Netz, und der Erkenntnis das es nicht mit Motoren gemacht werden muss, bin ich auf Reckhorn gestoßen. Viele positive Erfahrungen in Foren und der hoch gelobte Service lies mich neugieriger werden. Da ich noch immer nicht ganz überzeugt war habe ich mir einen BS 200 bestellt. Diesen habe ich im Keller an einen Stuhl geschraubt mit einer Autoendstufe verbunden und mich leicht massieren lassen. Das Ergebnis war zwar nett aber nicht die Wucht. Ich also bei Herrn Reck angerufen und gefragt ob es mit einem Verstärker von ihm wirklich gut einzustellen geht um so Explosionen exakter ab zu passen. So konnte ich den Service per Telefon gleich mal testen. Hier kann man nur sagen: prompt erreicht alle Fragen freundlich beantwortet! Nun war es an der Zeit den A-406 und 2 BS-200 zu bestellen. Dieser wurde sehr schnell geliefert, auch hier war alles top! Nun stand also der A-406 im Keller ein BS 200 wurde nach einigen hin und her in einen Multimediasessel „Music Rocker“ verbaut. Alles im Keller aufgebaut MP3 Player an den A-406 und los. Erster Eindruck „was ein Scheiß“ dröhnen rappeln einfach schlimm und unbrauchbar. Ich sah mich schon einen Text für eBay verfassen. Auch mein Bekannter dachte dies, sagte aber nichts. Aber der letzte Test stand noch aus, daß ganze am Kinosystem. Vielleicht war die Umgebung einfach nicht optimal. Also alles aus dem Keller in das Kino geräumt und aufgebaut. Den A-406 an meinen Onkyo angeschlossen und los! Das hin und wieder beschriebene brummen der Reckhornverstärker war nicht vorhanden. Als erstes haben wir den Film R.E.D eingelegt, Mein Freund nahm unterdessen platz im Stuhl, da ich vom vorherigen unbrauchbaren rappeln noch unter Schock stand, habe ich fürs erste verzichtet. Als ich nun zusehen durfte wie das Haus von Bruce Willis zerlegt wurde, ich KEIN rappeln hören konnte, und mein Bekannter immer mehr grinste gefolgt von einem mehrmaligen ungläubigen „Junge! Das ist der Hammer!“ wollte ich auch. Ich kann nur sagen, ja das macht richtig Spaß. Ich habe nun 2 umgerüstete Sitze mit jeweils 1 BS 200 betrieben mit einem A-406. Anfangs hatte ich sie parallel angeschlossen, allerdings stieg der A-406 nach ca. 1 ½ Stunden mit Überhitzung aus. Den A-406 habe ich nach Anleitung und Geschmack eingestellt. Die BS 200 von parallel, in reihe geändert. Nun funktioniert alles tadellos und ich bin absolut zufrieden! Selbst meine Frau ist begeistert und der Umbau von weiteren 2 Sitzen mit einem weiteren A-406 ist bereits abgesegnet. Ich kann nur sagen kauft euch die Kombi es lohnt sich. Ein Nachteil gibt es allerdings. Wenn ich in unserem CinemaxX bin, vermisse ich mein Reckhorn! Mit freundlichen Grüßen S. Winkler
    Zur Rezension
  • 30.09.2013
    Wie bereits gewohnt kam das Paket sehr schnell bei mir an. Inhalt: 1x Reckhorn A-406 und 2x BS-200. Grund: Bereits vor einiger Zeit hatte ich bei mir im Sofa vier "billig" Shaker montiert, diese sogar mit zusätzlichen Gewichten ausgestattet. Nur so konnten mich diese zufriedenstellen. Preislich natürlich unschlagbar, und nach dem Montieren der zusätzlichen Gewichte war der Effekt auch ordentlich. Doch leider konnte diese Freunde nicht all zu lange bleiben. Nach kurzer Zeit schon waren drei der vier Shaker defekt. Sind wohl nicht für das zusätzliche Gewicht ausgelegt... und ohne nicht zu gebrauchen. Dann eben Heimkino ohne Shaker. Das ging allerdings nicht lange gut. Schon nach kurzer Zeit keimte in mir wieder der Wunsch nach Shakern auf. Die "billig" Shaker waren aus dem Rennen. Also habe ich mich im Internet schlau gemacht, was es sonst nocht alles so gibt und was das taugt. Nun letztendlich sind die BS-200 bei mir zu Hause eingetroffen. Habe sie sogleich an das Sofa geschraubt und getestet. Dabei mit verschiedenen Positionen experimentiert. Erstaunlich war für mich, dass die zwei BS-200 mehr Bumms haben als die vier Shaker zuvor. Auch empfinde ich sie als deutlich präziser und sie schwingen nicht nach. Der Effekt ist da, wo er sein soll, und "blubbert" nicht vor sich hin. Die BS-200 sind druckvoll und doch präzise. Spielen auf den Punkt. Wieder ein Stückchen näher im Film. So macht das Spass! Endlich wieder Heimkino mit Effekt. Fazit: Die BS-200 machen einen wertigen Eindruck, sind leicht zu montieren und der Anschluss an das Soundsystem ist nicht schwieriger als der Anschluss eines Lautsprechers. Der erzeugte Effekt überzeugt und macht Laune! Die Bs-200 sind nicht billig sondern Preiswert - sie sind ihren Preis wert. Durch das passende Amping, welches Reckhorn auch mit anbietet werden die BS-200 gut versorgt und dank zahlreichen Einstellmöglichkeiten auch individuell anpassbar. Zuletzt noch der Dank an Herrn Reck und sein Team für den wirklich außerordentlichen Support und schnelle Lieferung. Reckhorn - immer wieder gerne! M. Drummer im Sofa vier "billig" Shaker montiert, diese sogar mit zusätzlichen Gewichten ausgestattet. Nur so konnten mich diese zufriedenstellen. Preislich natürlich unschlagbar, und nach dem Montieren der zusätzlichen Gewichte war der Effekt auch ordentlich. Doch leider konnte diese Freunde nicht all zu lange bleiben. Nach kurzer Zeit schon waren drei der vier Shaker defekt. Sind wohl nicht für das zusätzliche Gewicht ausgelegt... und ohne nicht zu gebrauchen. Dann eben Heimkino ohne Shaker. Das ging allerdings nicht lange gut. Schon nach kurzer Zeit keimte in mir wieder der Wunsch nach Shakern auf. Die "billig" Shaker waren aus dem Rennen. Also habe ich mich im Internet schlau gemacht, was es sonst nocht alles so gibt und was das taugt. Nun letztendlich sind die BS-200 bei mir zu Hause eingetroffen. Habe sie sogleich an das Sofa geschraubt und getestet. Dabei mit verschiedenen Positionen experimentiert. Erstaunlich war für mich, dass die zwei BS-200 mehr Bumms haben als die vier Shaker zuvor. Auch empfinde ich sie als deutlich präziser und sie schwingen nicht nach. Der Effekt ist da, wo er sein soll, und "blubbert" nicht vor sich hin. Die BS-200 sind druckvoll und doch präzise. Spielen auf den Punkt. Wieder ein Stückchen näher im Film. So macht das Spass! Endlich wieder Heimkino mit Effekt. Fazit: Die BS-200 machen einen wertigen Eindruck, sind leicht zu montieren und der Anschluss an das Soundsystem ist nicht schwieriger als der Anschluss eines Lautsprechers. Der erzeugte Effekt überzeugt und macht Laune! Die Bs-200 sind nicht billig sondern Preiswert - sie sind ihren Preis wert. Durch das passende Amping, welches Reckhorn auch mit anbietet werden die BS-200 gut versorgt und dank zahlreichen Einstellmöglichkeiten auch individuell anpassbar. Zuletzt noch der Dank an Herrn Reck und sein Team für den wirklich außerordentlichen Support und schnelle Lieferung. Reckhorn - immer wieder gerne! M. Drummer
    Zur Rezension